EIN BUCH ZUM GEBURTSTAG – SAAL DIGITAL

Ja. Auch ich habe bei der Aktion von Saal Digital mitgemacht. Ein 25 Euro Gutschein dafür, dass ich deren Fotobuch teste und ein wenig darüber schreibe. Diese Gelegenheit habe ich dazu genutzt andere glücklich zu machen.

An dieser Stelle aber Grundsätzlich erst einmal der Hinweis. Dieser Beitrag ist keine Produktplatzierung. Ich werde in den kommenden Zeilen meine ehrliche Meinung wiedergeben. Zwar habe ich einen 25 Euro Gutschein erhalten um mich von der Qualität von Saal Digital zu überzeugen aber meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

 

 

Manche wissen es bereits und für andere ist es vielleicht noch neu. Zurzeit bin ich mit den Jungs von Hi! Spencer unterwegs und begleite sie durch die halbe Bundesrepublik auf ihren Konzerten. Fotos machen. Da die Band nun ihr fünfjähriges Bandjubiläum feiert nutzte ich das getestete Fotobuch als Geschenk. Aber kann man die Produkte mit einem guten Gewissen verschenken? Kann ich die Produkte von Saal Digital weiterempfehlen? Genau das will ich in den nächsten Zeilen genauer betrachten.

 

SCHIEBEN, SCHUBSEN, DRUCKEN.

Zu einem Test gehört dazu, dass man den Bestellvorgang von Anfang bis Ende beurteilt. Das war auch der Grund warum ich dieses mal nicht mit Indesign oder ähnlichem gearbeitet habe, sondern mit der hauseigenen Software von Saal Digital. Grundsätzlich ein wirklich gelungenes Tool und für den Laien leicht zu verstehen. Zudem muss man sich nicht mit Druckdaten oder ähnlichem auseinandersetzen. So wie es in der Software aussieht, so kommt es später auch raus. Easy Peasy. Will nun der etwas ambitioniertere Fotograf mit der Software arbeiten, so gibt es dann doch einen kleinen Kritikpunkt. Der ambitionierte Fotograf verlässt sich natürlich nicht auf die Standartlayouts und will Bilder lieber selbst rumschubsen. Helfen soll dabei eine Art Einrastfunktion. Die Software zeigt, wenn Bilder bündig sind oder den Druckrahmen überschreiten. Jedoch fehlt diese Funktion, wenn der Nutzer ein Bild mittig ausrichten möchte. Links eingerastet, rechts eingerastet aber nie in der Mitte. Hier muss man dann leider mit dem eigenen Augenmaß arbeiten oder sich mit dem Taschenrechner und anhand des eingeblendeten Lineals die genaue Mitte errechnen. Mathe. Ich weiß. Die Kosten jedoch muss man nicht selbst errechnen. Die werden entsprechend des Umfangs in der Software angezeigt.

Die Software bekommt  4 von 5 Bewertungsfinger.

 

 

SCHNELLER ALS 1/1000 VERSCHLUSSZEIT.

Die Zeit vom Bestellvorgang bis zur Lieferung. Krass. Ich habe das Buch an einem Donnerstag in der oben besagten Software erstellt und bestellt. Die Lieferung erfolgte dann am darauffolgenden Montag. Krass. Keine weiteren Kritikpunkte.

Die Lieferzeit bekommt 5 von 5 Bewertungsfinger.

 

FAST SCHON ZU HOCHWERTIG.

Als ich das Buch dann das erste mal in der Hand hatte. Wow. Die Qualität überzeugt. Die Bilder weisen keine sichtbaren Fehler auf und auch Fotos mit einer sehr hohen Iso-Werten und Bildrauschen werden scharf gedruckt. Insgesamt kommt alles so raus, wie es auch am Rechner aussieht. Das Papier dick, die Bilder hochwertig. Das Cover? Mein Fehler. Die oben genannte Software hat mich noch davor gewarnt, dass das matte Cover nicht für dunkle Motive geeignet ist. Hab ich natürlich überlesen. Die Folge sind unzählige Fingerabdrücke auf dem Cover. Wieder was gelernt. Definitiv mein Fehler und keiner von Saal Digital. Aber wo wir gerade beim Cover sind. Das „matt“, das spürt man. Es fühlt sich fast schon zu edel an. Insgesamt würde ich behaupten, dass die Qualität für einen einfachen Campingurlaub mit den Kumpels zu edel ist. Es eignet sich meiner Meinung nach vor allem für hochwertige Hochzeitsreportagen, als Portfoliobuch, für Auftragsarbeiten oder wie in meinem Fall für ganz besondere Anlässe, wie eben dieser Bandgeburtstag.

Die Qualität bekommt 6 von 5 Bewertungsfinger.

 

 

 

SCHMEISS DIE FUFFIS IN DEN CLUB.

Will man bei Saal Digital bestellen, dann sollte man sich schon ganz genau überlegen wofür das ganze ist. 25 Euro für ein Buch im DIN A5 Format, 32 Seiten und knapp 40 Bilder. Sicherlich bekommt man ein hochwertiges Produkt aber der Preis wird meiner Meinung nach nichts für denjenigen sein, der lediglich seine Handybilder von der letzten Familienfeier drucken will. Das ganze ist also nicht so richtig preiswert. (Hinweis: Es gibt bei Saal Digital immer mal wieder Rabattaktionen. Da kann man vielleicht zumindest ein wenig sparen.)

Das Preis-Leistungsverhältnis bekommt 4 von 5 Bewertungsfinger. 

 

 

DAS IST SO 2000.

Da ist noch eine Sache, die ich ansprechen möchte. Liebes Team von Saal Digital. Funktioniert dieser QR-Code, den ihr auf die Produkte druckt wirklich? Gibt es wirklich noch Menschen, die diese einscannen? Das ist doch so 2000 und ein großer Kritikpunkt meinerseits, denn will man diesen QR-Code nicht drucken, dann bedeutet das direkt einen fünf Euro Preisaufschlag. Ehrlich? Dann doch lieber Kundenzufriedenheit vor QR-Code, oder? Denkt bitte mal drüber nach.

 

 

ABSCHLIESSEND.

Meine abschließende Meinung zum Ende. Insgesamt kann das Fotobuch von Saal Digital überzeugen.

Ob ich wieder bei Saal Digital bestelle? Ich weiß es nicht. Das werde ich vermutlich vom jeweiligen Anlass abhängig machen. Für die Taler bekommt man defintiv eine hervorragende Qualität.

Aber überlegt bitte immer noch einmal für euch selbst. Saal Digital ist mit Sicherheit nicht der einzige Anbieter am Markt.

Ob das Buch in der Realität funktioniert? Schaut selbst 🙂

 


 

Wie immer der Hinweis am Ende. Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten 😉

Schreibe einen Kommentar